Die Verabschiedung der 4a und 4b

Der plötzliche und neuerliche Corona-Lockdown kurz vor den Sommerferien hat auch die Planungen für die Abschlussfeier unserer Viertklässler gehörig durcheinandergewirbelt. Eigentlich sollte die Verabschiedung der 4a und 4b am letzten Schultag vor den Sommerferien stattfinden – mit je einem Elternteil im Pfarrgarten von Pastor Herwig Behring.

 

Nachdem der Lockdown drei Tage vorher Gewissheit war, mussten wir am 23. Juni spontan umdisponieren und die Feier auf den Mittwoch vorverlegen, dem letzten Schultag vor Inkrafttreten der Schulschließung.

 

Kein Pfarrgarten, dafür zwei Abschlussfeiern in der Pausenhalle der Bodelschwinghschule - eine für die 4a und eine für die 4b - zu der sich auch Pastor Behring Zeit nahm und so dem Ganzen einen festlichen Rahmen gab. Neben dem kirchlichen Segen war natürlich die feierliche Zeugnisausgabe der Höhepunkt für alle. Zusätzlich gab es für beide Klassen auch noch Abschiedsgeschenke, unter anderem ein T-Shirt. Pastor Behring überraschte die Viertklässler mit handgeknüpften Armbändern aus Ecuador und Kirsten Terbeck sorgte für die musikalische Komponente.

 

Insgesamt waren wir alle total zufrieden und glücklich, dass alles gut geklappt hat: „Das alles am Dienstagabend mal eben noch zu stemmen, war schon eine stramme Leistung, aber es hat sich gelohnt.“ Bestätigt wurde das durch die Aussage von Lisa aus der 4b: „Schöner hätte ich mir meinen Abschied nicht vorstellen können.“

Hier die Bilder von der Verabschiedung der 4a

Hier die Bilder von der Verabschiedung der 4b