Die 3a und 3b stehen unter Strom

Kühlschrank, Fernseher, Handy, Lampe – alles Geräte, die Strom benötigen. Doch wie kommt der in die Steckdose? Das ist nur eine der vielen Fragen, mit der wir aus der 3a und 3b am 02. März beschäftigt haben. Geholfen hat uns dabei Energieexpertin Franzis Brüse von der Deutschen Umwelt-Aktion, die uns spannende Einblicke in die Welt der Energieerzeugung zeigte.

 

Wir haben ganz gespannt verfolgt, wie Franzis Brüse mit Sonnenenergie eine Solarstrom-Kakerlake zum Laufen gebracht hat. Und wir haben sogar selber Strom erzeugt,  indem wir ein Windrad angepustet haben. Mithilfe einer kleinen Dampfmaschine wurde uns sogar die Funktionsweise eines Kraftwerks demonstriert. Außerdem haben wir gelernt, dass  Strom auch aus Wind-, Sonnen- und Wasserkraft erzeugt werden kann.

 

Auch der Klimawandel hat an diesem Tag eine große Rolle gespielt und wir haben besprochen, wie Energie eingespart werden kann.

 

Finanziell unterstützt wurde diese Unterrichtseinheit von der Sparkasse Münsterland-Ost. Andreas Wienker, Leiter der Sparkassen-Hauptstelle Warendorf, hat sich persönlich davon überzeugt, dass wir jetzt fit in Sachen „erneuerbare Energien“ sind. Wir sagen ganz doll DANKE der Deutschen Umwelt-Aktion mit Franzis Brüse und der Sparkasse für die tolle Unterstützung.