In einer Stunde durch ganz Europa

Was für eine Reise! Ganz Europa in gut einer Stunde haben wir besucht und es war ein riesiges Erlebnis. "Schuld" daran war das "Pindakaas Saxophon Quartett" aus Münster, dass am 11. November bei uns zu Gast war. In der Aula der Musikschule hatten zuerst wir aus den Klassen 1 und 2 das Vergnügen und danch waren wir aus den Klassen 3 und 4 dran.

 

Das "Pindakaas Saxophin Quartett" hat sich für seine Reise quer durch Europ den Klassiker "In 80 Tagen um die Welt" von Jules Verne zum Vorbild genommen und diese Geschichte einfach weitererzählt. Denn als Phileas Fogg und sein Begleiter Jean Passepartout von ihrer Weltreise zurückkommen, fällt ihnen und den Mitgliedern des Londoner Reformclubs auf, dass die beiden auf ihrer Reise kein einziges Land in Europa besucht haben. Das wird also mit einer Wette nachgeholt und so machen sich Fogg und Passepartout auf die Reise. In 28 Tagen sollen sie sämtliche Länder Europas durchqueren und  - die beiden schaffen das natürlich. Sie sehen den Eifeturm, beobachten einen Stierkampf, winken dem Papst und freuen sich riesig auf belgische Pommes.

 

Für uns Bodelschwingh-Kinder war das eine mega tolle Reise und Aufführung. Wir haben auf unterhaltsame Art und Weise die Hauptstädte Europas kennengelernt und das "Pindakaas Saxophon Quartett" hat mit seinen Instrumenten Lieder gespielt, die typisch dür die jeweiligen Länder sind.

 

Wer mehr über das "Pindakaas Saxophong Quartett" erfahren möchte, kann einfach hier klicken und in deren wunderbare musikalische Welt eintauchen.