Foto-Ausstellung "Wenn Träume fliegen"

„Weißt du noch? Damals im Februar…“ und „Man, ist das toll!“ – das waren die ersten Äußerungen unserer Bodelschwinghkinder beim Betreten der Pausenhalle. Seit Ende Juni können sie, das Lehrerteam und die Eltern noch einmal die Zirkus-Projektwoche lebendig werden lassen.

 

Als im Februar 2019 der Zirkus Rondel (Circus for Kids) im Rahmen einer Projektwoche für eine Woche Gast in der Bodelschwinghschule war, ahnte noch niemand, mit was für einer Begeisterung immer noch Schüler, Lehrer und Eltern über diese eindrucksvolle Woche sprechen. Die verblüffenden drei Shows, die Zirkusdirektor Rene Ortmann mit seinem Team und den Kindern aus den Klassen 1 – 4 einstudiert hat, wirken immer noch nach. Und deswegen haben wir in unserer Aula eine Fotoausstellung mit dem Titel „Wenn Träume fliegen“ eröffnet, die noch einmal die magischen und beeindruckenden Augenblicke der Projektwoche zeigt.

 

Dokumentar-Fotografin Irina Unruh, Mutter einer Schülerin unserer Schule, hat die Proben sowie die drei Aufführungen besucht und ihre Bilder präsentiert. Insgesamt 90 Fotografien zeigen noch einmal das artistische und komödiantische Können der Schüler und des Teams vom Zirkus Rondel.